Craniosacrale
Praxis
Therapeuten
Ausbildung
ImpressumDatenschutz

Ausbildung

 Lernen Sie zu fühlen! Wie Jean-Pierre Barral es formuliert:

feel first, think after


Besonderen Wert legen wir auf eine gründliche praktische Ausbildung.
Stärken der CranioSacralen Therapie sind die gezielte Palpation, die ganz neue Sichtweisen auf die Muster des Körpers eröffnen kann und das Wissen um die Gesamtzusammenhänge körperlicher und seelischer Blockaden.
Individuelle Talente und Vorkenntnisse der TeilnehmerInnen aus anderen Therapie-Methoden werden berücksichtigt und gefördert. Die Ausbildung erfolgt in individuellen Gruppen von 4 bis 8 Personen.

Ausbildungstermine bitte erfragen:
0551-8207458 oder info@craniosacral-goettingen.de

 

Fachausbildung CranioSacrale Therapie

a) Grundkurs Modul I - 40 Ustd.

Grundlagen des craniosacralen Systems und der anatomischen Strukturen

Grundlegende Behandlungsprinzipien

CST – Therapeuten: was brauchen Sie um erfolgreich zu behandeln?
Palpation von Gewebe, Muskeln, Knochen, Bewegung → Ebenen unterscheiden I

Der diagnostische Blick

Der Primäre Atem (PRM)

Indirekte und direkte Techniken

Untere Extremitäten und Becken

Die drei Diaphragmen

Wirbelsäule I

Kopftechniken I

Spezielle Untersuchungstechniken (Ecoute, Vorlaufphänomen, 5-Step)

Gezielte Anamnese für CST – Therapeuten

Entspannungsübungen für CST – Therapeuten

 

Grundkurs Modul II - 40 Ustd.

Die Cranialknochen – Neurocranium und Viscerocranium

Stomatognathisches System I

Die reziproke Spannungsmembran

Der CranioSacrale Rhythmus

Der Ruhepunkt (stillpoint)

Palpation von Gewebe, Muskeln, Knochen, Bewegung → Ebenen unterscheiden II

Palpation am Schädel I

Diagnostik am Schädel I

Schädelbasis und sphenobasilare Muster

Kopftechniken II (Os Occipitale, Os frontale, Os parietale, Os sphenoidale, Os temporale)

CV4 und EV4

Techniken für die reziproke Spannungsmembran

Kiefertechniken I

 

Grundkurs Modul III - 30 Ustd.
Palpation von weichem, flüssigem und tiefem Gewebe

Palpation am Schädel II

Diagnostik am Schädel II

Die innere Haltung von CST - TherapeutInnen

Atemtechniken für die CST

Atemtechnik zur Lösung emotionaler Blockaden

Schädelnähte

V-Spread

Unwinding einzelner Bereiche

Ganzkörperunwinding

Einführung in die Traumaarbeit mittels CST

Aufspüren von Energiebögen

Das Flüssigkeitsmodell

Techniken für die fluide Ebene

 

b) Klinischer Kurs, Modul IV - 40 Ustd.

Unterscheidung von Kopfschmerz und Migräne

Techniken für Kopfschmerz und Migräne

Nervus Trigeminus

Nervus Vagus

Das stomatognathe System II

Kiefertechniken II

Os hyoidale

Die Gesichtsknochen

Beckenschiefstand

Spezielle Techniken für Becken und Kreuzbein
Intra-ossäre Restriktionen

Corticoidales Gedächtnis

Stapeln

Induktionstechnik

 

c) CranioSacrale Therapie – Zertifizierung

- Wiederholungstag

- Schriftliche Klausur (als Hausarbeit)

- Dokumentation: 25 Behandlungsprotokolle (5 x 5 Patienten)

- Mündliche/praktische Prüfung an Patienten

Voraussetzung: CST I-IV.

 

Zusatzseminar: Kraft und Freude – Hilfe bei hoher beruflicher Belastung - 18 Ustd.

Als HeilpraktikerInnen oder PhysiotherapeutInnen sind Sie starken Anforderungen ausgesetzt, sowohl körperlich als auch in der emotionalen Begegnung mit Ihren PatientInnen.

Dieses Seminar vermittelt gezielte Techniken zur eigenen Achtsamkeit und Resilienz:

- Eigen-Beobachtung und Bewertung: was genau belastet mich im (Arbeits-) Alltag?
- Achtsamkeit und Selbstfürsorge
- Öffnung und Schutz / Nähe und Abstand
- Körperliche Übungen
- Meditation / Selbsthypnose
- Energie tanken
- Ruhe, Kraft und Freude – Der Brunnen der Kraft

 
Goettinger Zentrum CranioSacrale Therapie
info@craniosacral-goettingen.de